Diese Seite wird gerade neu gestaltet.

Vielen Dank für Ihr Verständnis





Diese Netzseite wird sich mit Waldorfpädagogik im Alter beschäftigen. Bitte geben Sie uns noch etwas Zeit, wir überarbeiten gerade.
Zwischenzeitlich finden Sie hier Tipps zur Rente und Altersvorsorge im Versicherungs1mal1.de

Überdies haben Sie bald die Möglichkeit sich mit verschiedenen Fortbildungsmöglichkeiten vertraut zu machen. Dafür hilft Ihnen die Netzseite Fernstudium.tv. Dort finden Sie unter anderem auch Kurse aus der Psychologie, Sprachen und der Wirtschaft. Vielen Dank für Ihrer Aufmerksamkeit.



NEWS:Wenn man selbst nichts zu sagen hat

Zum zweiten Mal wurde die "Berliner Rede" mit besonderem Gewicht im Schloss Bellevue, dem Amtssitz des Bundespräsidenten, gehalten. Diesmal von Horst Köhler. Er bewarb sich um eine zweite Amtszeit und kupferte so einiges von seinem Vorgänger ab. Johannes Rau hielt seine Rede im Bellevue am 12. Mai 2004. In dieser unvergesslichen Ansprache teilte er seine Gedanken über Verantwortung und Vertrauen, die für die notwendigen Veränderungen unerlässlich seien. Jeder Anwesende spürte damals den Abschied Raus, der indirekt mit der Rede mitschwang. Auch bei Köhler ging es um die Notwendigkeit von Veränderungen, um Mut, Verantwortung und Vertrauen. Er bestätigte den Abgeordneten wohlwollend herablassend, sie hätten im Großen und Ganzen ihre Arbeit gut gemacht. Kritiker beurteilen seine Rede als verfehlt. Köhler habe viel Unkonkretes und Oftgesagtes gesagt, um diejenigen, die sich für seine Wiederwahl in 2009 stark machen sollen, zu sympathisieren. Beim Gedanken an die damalige, beeindruckende Rede von Rau sollte es ihnen wohl leichter fallen, Köhler in Zukunft zu unterstützen. Auch sprach Köhler von den ewigen Dauerbrennern Arbeit, Bildung und Integration, und so strapazierte er den Themenindex seiner Rede. Bleibt nur die Frage, welches Anliegen durch diese so vielfältige, themenreiche Ansprache befördert wird und wo sie uns weitergebracht hat. Vielleicht hat ja Johannes Rau eine Antwort darauf.

Tags:
Berliner Rede Johannes Rau Horst Köhler Wiederwahl 2009 Schloss Bellevue
Impressum